Alles neu in eicken 12/14


Unser Gebäude an der Ecke Eickener Straße und Hindenburgstraße fällt im grauen Umfeld des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs deutlich auf. Dennoch war es seit der Fassadensanierung nicht gelungen den Leerstand nennenswert zu verringern. Bis jetzt: Denn in die letzten leerstehenden Einheiten ist Bewegung gekommen!

Im leerstehenden Ladenlokal an der Hindenburgstraße 245 hat seit dem Frühjahr ein Handyshop eröffnet. Die Betreiberin Frau Açar hat sich auf den Vertrieb von Mobiltelefonen und Zubehör spezialisiert, auch (Mobilfunk-) Verträge können hier abgeschlossen oder bestehende Verträge geändert werden. Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal dieses Handyshops ist der Papagei, der im Laden wohnt und die Kunden begrüßt und verabschiedet.

 

 

 

Expandiert hat auch der gemeinnützige Verein Waldhaus 12 e.V., der bereits seit 2012 ein Ladenlokal als Zwischenmieter bezogen hat. Der ehemalige Betreiber des Margarethengartens veranstaltet im Ladenlokal im kleinen Kreis – jedoch sehr erfolgreich – unter anderem Lesungen, Workshops und gemeinschaftliche Kochveranstaltungen. Das niederschwellige Kulturprogramm wird nun um eine (Fahrrad-) Werkstatt erweitert, die im UG in einer bisher als Lager genutzten Fläche entstehen wird. Hier sollen unter dem Namen Werkskeller schon bald Fahrräder repariert werden und handwerkliche Workshops stattfinden.